#1 RE: Eskalationsstufen für das Verwarnen und Sperren von Usern von AdminH 27.04.2016 22:15

avatar

Es ist unser Ansinnen, dass die hier versammelten User friedlich und zivilisiert miteinander umgehen.
Sollten Themen hochkochen, so ist die Moderation bemüht, die Wellen zu glätten und die Diskussion zu befrieden.
Wenn das nicht reicht, behalten wir uns die Möglichkeit vor, einzelne Streithähne zu verwarnen oder zu sperren.
Nicht immer sind die Verwarnungen für alle sicht- und nachvollziehbar.
Wir werden dies auch nicht für alle 100%ig transparent gestalten können.
Von einer Diskussion über die Anwendung, mögliche Härte oder den Grund, bitten wir abzusehen.
Wir werden diese weder öffentlich, noch per PN/ Email ggü. Dritten kommunizieren.

Dennoch wollen wir hiermit skizzieren, wie bei uns die Eskalationsstufen geregelt sind:
1. Verwarnung - keine Sperre (kurzes Ermahnen)
2. Verwarnung - 1 Tag Pause
3. Verwarnung - 1 Woche Pause
4. Verwarnung - 1 Monat Pause
5. Verwarnung - endgültig Pause (dauerhaft gesperrt)

In manchen Fällen kann (z.B. aufgrund der Schwere des Regelverstoßes) auch gleich die rote Karte gezogen werden.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz